Knusper knusper Knäuschen ....

Vor einiger Zeit hatte ich mir in den Kopf gesetzt UNBEDINGT Mini-Guglhupfe, oder auf Schwiizerdütsch "Mini-Gugelhüpfli", backen zu wollen. Wie wär das doch toll, so einen einfachen kleinen Schoko- oder Zitronengugelhüpfli in meiner zukünftigen Teelounge zum Tee anzubieten.
Schokokügelchen und Kekse kennt ja inzwischen jeder, aber wo gibt's denn Mini-Gugelhüpfli? Also ab zum Surfen auf Amazon und die Grundausstattung kaufen:

1. Backblech
Eine liebe Freundin, Mary von Krümelbar, hat mir empfohlen, unbedingt ein Blech und keine Silikonform zu kaufen. Die Mini-Backwaren lassen sich einfacher herauslösen und brechen dabei nicht auseinander. Und so ein Blech ist einfach unverwüstlich ;).
 
2. Rezeptbuch
Das Rezeptbuch hat soooo viele leckere Rezepte, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte. So überliess ich diese Entscheidung kurzerhand meiner besseren Hälfte, der sich auch prompt für einen der aufwändigsten entschied - den Schwarzwälder Gugl.


 

Ihr braucht dazu folgende Zutaten:

¼ Vanilleschote
ca. 100 g Kirschen (frisch oder aus dem Glas)
75 g weiche Butter
50 g Zucker
Salz
1 Ei
100 g Mehl
1 TL Backpulver
15 g Kakaopulver
4 EL Milch
Mehl für die Förmchen


Zum Fertigstellen:

300 g Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif
40 g Schokoraspel (Zartbitter)


Reicht für ein Mini-Gugl-Backblech mit 24 Stück.


Und so geht's:


Schritt 1
Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Backform mit Mehl ausstäuben.

Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen.

Frische Kirschen waschen und entkernen. Kirschen aus dem Glas in einem Sieb abtropfen lassen. 24 Kirschen für die Deko beiseitelegen, den Rest in kleine Stücke schneiden.


Schritt 2
Die Butter mit Vanillemark, Zucker und 1 Prise Salz schaumig schlagen. Dann das Ei unterrühren.

Das Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, auf die Eimasse sieben und im Wechsel mit der Milch unterrühren.

Den Teig in die Förmchen füllen. Die Küchlein im Ofen (Mitte) 15 – 20 Min. backen.

Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, dann aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen. Die abgekühlten Gugl einmal quer durchschneiden.



Schritt 3
Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.

Kirschen auf die Gugelhupfböden streuen und einen Klecks Sahne drauf geben. Die oberen Teile auflegen und leicht andrücken.

Die Gugl mit der restlichen Sahne bestreichen und mit Schokoraspeln bestreuen. Mit je 1 Kirsche dekorieren.








Voilà, schon fertig. Viel Spass beim Knuspern in eurem Häuschen! Und nicht vergessen: KEEP CALM AND DRINK TEA - ein erfrischender Earl Grey Schwarztee mit Zucker und Sahne passt wunderbar dazu :).



Kommentare:

  1. Sieht hervorragend aus.....also bitte eine kleine Kostprobe währe nicht schlecht ! hihi ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach jeeh hättest das mal früher gesagt, jetzt sind sie schon alle weg gemampft. Aber wer weiss, vielleicht back ich nochmal welche für dich :)

      Löschen