Masala Chai und Chai-Tee Sirup

Masala Chai, ein kräftiger Schwarztee mit einer Gewürzmischung, ist in Indien ein viel geliebtes Getränk. Es gibt kein festes Rezept für die Zubereitung, viele Familien bereiten ihn nach eigenen Traditionen und Geschmäckern zu. Der indische Chai wird mit Milch und Zucker getrunken und hat einen kräftigen Schwarztee als Basis. Die Gewürze sind sehr vielfältig und reichen von Zimt, Kardamom, Ingwer, Muskatnuss und Pfeffer über Vanille, Gewürznelken und vieles mehr.

Man kann Chai-Tee entweder selbst aufkochen (erst die Gewürzzutaten aufkochen und dann den Tee, Milch und Zucker dazu geben und weiter kochen) oder in einem guten Teefachgeschäft bereits vorgefertigte Chai-Mischungen kaufen.




Wer Chai liebt, dem kann ich den Chai-Tee Sirup empfehlen. Lässt sich ganz einfach selbst herstellen und kann bis zu 6 Monate aufbewahrt werden.


 
 
Hier das Rezept für 2 dl:

20 g Chai-Tee Mischung, lose
2 dl Wasser
200 g Zucker, weiss

Wasser aufkochen und die Chai-Tee Mischung in einem Teesieb oder Zellstoffbeutel ca. 10-15 Minuten ziehen lassen (er muss stark sein, da durch den Zucker wieder viel Geschmack verloren geht). Anschliessend den Zucker zum Wasser geben und gut umrühren. Gewürztee-Zucker Mischung wieder aufkochen lassen und für rund 15 Minuten leicht köcheln lassen. Immer wieder umrühren. und nicht aus den Augen lassen, sonst läuft alles über und man findet seinen Herd karamellisiert vor... so wie ich ;)). Den Sirup auskühlen lassen (wird noch dicker!) und in eine gut verschliessbare Flasche geben.

Der Sirup kann zum Karamellisieren, als Dessertzugabe, zu Eis oder einfach in heisser Milch oder heissem Wasser genossen werden.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen